DSC_0292Thun43015_bearbeitet.jpg Slider.JPG header_1.jpg header_4.jpg slider3.JPG

Regionalpolitik des Bundes

Das Bundesgesetz über die Regionalpolitik und die dazugehörigen Verordnungen sind seit 1. Januar 2008 in Kraft. Die Neue Regionalpolitik ist als wirtschaftsorientierte Strukturpolitik konzipiert und zielt auf die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit im Berggebiet, im weiteren ländlichen Raum und in den Grenzregionen.

Mit der Unterstützung von innovativen Projekten und der Nutzung von Synergien zwischen städtischen und ländlichen Gebieten stärkt der Bund die Innovationskraft und die Wertschöpfung in den Zielräumen der NRP und fördert damit die wirtschaftliche Entwicklung. Infrastrukturvorhaben und Entwicklungsprojekte können von Bund und Kanton mit Darlehen oder Beiträgen unterstützt werden, sofern sie mit den Zielen und Strategien des NRP-Förderprogrammes Thun-Oberland West und des kantonalen Umsetzungsprogrammes übereinstimmen.


>  Bundesgesetz über die Regionalpolitik (BGR)

>  Verordnung über die Regionalpolitik (VRP)

>  Broschüre "Die Neue Regionalpolitik des Bundes"