DSC_0292Thun43015_bearbeitet.jpg Slider.JPG header_1.jpg header_4.jpg slider3.JPG

ESP Thun Nord

Der Wirtschaftspark liegt inmitten der Stadt Thun auf dem Gebiet der Kleinen Allmend sowie an der Uttigenstrasse und umfasst rund 80 Hektaren. Einst vollumfänglich von der Schweizer Armee genutzt, wird das Gelände seit der Jahrtausendwende auch anderen Wirtschaftszweigen zugänglich gemacht.
Ziel ist eine gemischte Nutzung des Areals. Zu diesem Zweck spannen die Grundeigentümer – das VBS und die RUAG – mit dem Kanton Bern, der Stadt Thun und der Gemeinde Steffisburg zusammen. Die gute Lage und Erschliessung machen das Areal zum attraktiven Standort und wichtigsten Arbeitsgebiet der Agglomeration Thun. 

Bypass Thun Nord - Eine Strasse die Verbindung schafft

Der Bypass Thun Nord ist eine neue Verbindungsstrasse im Norden Thuns, die voraussichtlich ab 2017 zur Verfügung steht. Das Strassenprojekt beinhaltet die Verlängerung und Umgestaltung des Autobahnzubringers Thun Nord Steffisburg (A6) und eine neue Aarequerung.


Weitere Informationen